EinDollarBrille
Projekt läuft selbstständig

Eine neue Projektpartnerschaft ist uns „zugeflogen“. Es handelt sich um die EinDollarBrille. Ein geniales Konzept, das auch armen Menschen mit Sehschwierigkeiten zu einer Brille verhilft.

Wir von WEMA-HOME wollten das Projekt gerne übernehmen, aber unsere finanziellen Mittel reichten nicht. Als wir unserem Partner von EBV Elektronik, Poing davon erzählten, sagte er uns spontan Hilfe zu.

www.eindollarbrille.de

Die EinDollarBrille besteht aus einem extrem leichten, flexiblen und stabilen Federstahlrahmen und vorgeschliffenen Gläsern aus Polykarbonat.

Mann trägtselbst hergestellte Brille

Sauber gearbeitete Brille

Sechs Monate lang wurde eine Gruppe junger Männer und Frauen trainiert, den Federstahlrahmen für die Gläser exakt und sauber auf einer extra dafür entwickelten Biegemaschine, zu produzieren. Diese Maschine ist unverwüstlich und braucht keinen Strom, was bei den vielen „weißen Flächen“ des Stromnetzes ein Segen ist. Mit dem Verkauf der Brillen können sich die Ausgebildeten eine eigene Existenz aufbauen.

Dank der großzügigen Unterstützung der Mitarbeiter von EBV Elektronik in Poing konnten wir den Trainer aus Burkina-Faso bezahlen, eine Biegemaschine und ein Refraktometer für den Optiker finanzieren.