Tomaten in der Trockenzeit

In Yakabissi, man sieht und spürt es, steckt Freude an der Arbeit dahinter. Heuer wurden zum ersten Mal in der Trockenzeit Tomaten gepflanzt und geerntet. Das war möglich, weil durch das Gelände von Yakabissi der Mekrou fließt, außerdem haben wir eine gut funktionierende Solarpumpe. So können die Jungbauern und Bäuerinnen die Märkte zu einer Zeit mit Tomaten beliefern in der es wenig bis gar keine Tomaten gibt.

Auf 20 Hektar urbar gemachten Boden werden ab nächster Woche 1000 veredelte Acadjoupflanzen (Anacardium occidentale, Cashew) gesetzt. Alle 15 Meter wird ein 50 Zentimeter tiefes Loch gegraben und der Baumschössling eingesetzt. Eine Knochenarbeit ist das.

Durch ein Agreement mit dem Ministerium für höhere Bildung & Wissenschaftliche Forschung, der Universität in Abomey-Calavi, der Universität in Parakou und Wema-Home bekommen Studenten in Geologie, Biologie und Agrarwissenschaft  die Möglichkeit, ihr halbjähriges Praktikum in Yakabissi zu absolvieren. Bisher endete das Studium der meisten an der Schreibtischkante, da es wenig bis gar keine Möglichkeit für ein Praktikum gab.